Media Monday #36

In erster Linie ist das hier mal ein Testlauf. Ich kann nicht versprechen, regelmäßig teilzunehmen oder überhaupt jemals wieder teilzunehmen (das schon mal vorweg), aber im Moment hab ich da einfach mal Lust zu. Jedenfalls ruft das Medienjournal zum „Media Monday 36„, der bei mir diesmal ein Dienstag ist, und ich mache mal mit.

Nicht jeder Leser hier wird wissen, was der Media Monday ist – klickt hier für eine kurze Erklärung. Und nun geht er auch schon los, mein erster Beitrag…


1. Der beste Film mit Ethan Hawke ist für mich „Lord Of War“. Weil ich nur zwei Filme mit ihm kenne und das der bessere davon ist.

2. Kevin Smith hat mitDogmaseine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich ganz einfach zu wenig Filme kenne, verdammt. Bullion weiß, was ich meine.

3. Der beste Film mit Marisa Tomei ist für mich „Was Frauen wollen“, weil ich für diesen Media Monday nicht geschaffen bin, da ich bei jeder Frage überhaupt nur einen oder zwei Film/e mit oder von der Person kenne.

4. Den epischsten Weltuntergang gab es meiner Meinung nach inSouthland Tales„, ganz klar. Nicht mit einem Wimmern, sondern mit einem Knall.

5. Wenn ich lese, dass es einen neuen Film mit Adam Sandler gibt, dann ist mir eigentlich schon im Vorfeld klar, dass ich ihn mir NICHT ansehen werde.

6. Schaut ihr euch so eure liebsten Filme an, woran würdet ihr festmachen, dass ein Film euch nachhaltig und mehrmalig begeistert?Im Grunde ist das bei jedem Film unterschiedlich. „Léon“ überzeugt durch seine Darsteller, seine Emotionen und auch seine ruhigen Momente, „Ghost Rider“ lässt krachen. Und „Tian Mi Mi“ ist einfach nur „schön“. Es kommt mit Sicherheit auch auf die Situation an, in der man den Film das erste Mal gesehen hat. Wenn die schon scheiße war, hat es der Film gleich viel schwerer…

7. Mein zuletzt gesehener Film war „Babylon A.D.“ und der war überraschend gut , weil ich vorher fast nur schlechtes darüber gehört habe und dennoch gut unterhalten wurde. Mehr bei den nächsten Shortcuts.

8 Kommentare

  1. Dos Corazones · März 6, 2012

    Babylon A.D. war bis aufs Ende wirklich nicht schlecht (Vin Diesel schauspielert ja sogar), aber das Finale war einfach unausgegoren. Und wenn man Kassovitz glauben schenken darf, sollte der Film ja deutlich länger werden. Nur wollten das die Studiobosse nicht… Ein echter Director’s Cut wäre schön gewesen.

    Gefällt mir

    • Xander · März 6, 2012

      Beim Ende geb ich dir Recht. Ansonsten hat er Spaß gemacht, so wie er ist. Obwohl, hmm, Directors Cut…

      Gefällt mir

  2. bullion · März 6, 2012

    Juhu! Der Xander ist mit dabei🙂

    Nette Wahl bei Punkt 4! „Babylon A.D.“ geht dagegen gar nicht. Schrecklicher Film.

    Gefällt mir

    • Xander · März 6, 2012

      Meine Güte, du fandest den Film scheinbar „nicht ganz so gelungen“😉
      Bei mir wirds einige Punkte mehr geben…

      Gefällt mir

  3. Wulf | Medienjournal · März 6, 2012

    Ja, dann sage ich doch erst einmal verspätet herzlich Willkommen und freue mich über Unterstützung, was die Qualität von „Babylon A. D.“ angeht!^^ Wobei das Ende ihn jedoch wirklich Punkte kostet.

    Gefällt mir

    • Xander · März 6, 2012

      Vielen Dank! Und: ich geb mir Mühe bzgl Babylon…

      Gefällt mir

  4. ilsadelmar · März 7, 2012

    Mich freut es immer wieder, dass Adam Sandler eine doch so abschreckende Wirkung in der Media Monday Runde hat. Bin jetzt aber wirklich mal neugierig auf Southland Tales geworden. Dieser Film ist mir bisher völlig entgangen.

    Gefällt mir

  5. Xander · März 7, 2012

    Adam Sandler gibt sich ja auch reichlich Mühe, dass es so ist…
    Schöner Blog übrigens. Fühl dich geblogrollt.

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s