Media Monday #44

Heute mal etwas zeitiger (Brückentag FTW!), will ich mir auch diese Ausgabe des Media Monday nicht entgehen lassen. Wieder einmal warten interessante Fragen darauf, (nicht nur) von mir beantwortet zu werden, wieder einmal kann ich, wenn nach bestimmten Personen gefragt ist, keine umfassende Filmographie-Kenntnisse vorweisen und so nur das nennen, was ich auch kenne. Aber das kennt Ihr schon, das macht nicht, und es gibt ja auch noch andere interessante Fragen.

Read More

Kritik: THE AVENGERS 3D [2012]

„Guys! I’m bringing the party to you!“

Natürlich ist es üblich, vor einem Film mehrere Teaser und Trailer rauszuhauen, um das Interesse an dem Film zu wecken, hochzuhalten, zu entfachen. Klappt manchmal gut, manchmal schlecht, und dann heißt es oft „Der Trailer war ja besser als der Film!“. Bei Marvel muss man sich des Risikos bewusst gewesen sein, brachte aber trotzdem gleich mehrere Trailer in Spielfilmlänge heraus, getarnt als eigenständige Spielfilme: „Der unglaubliche Hulk„, „Iron Man“ 1 + 2, „Captain America“ und „Thor„: Nichts bereitet besser auf einen Film vor als ein Film. Oder fünf Filme. Einen Vorteil hat diese Vorgehensweise aber durchaus: Dadurch erspart man sich eine womöglich langwierige Charaktereinführung im Hauptfilm und es kann gleich zur Sache gehen.

Read More

Ken Block: GYMKHANA FOUR – THE HOLLYWOOD MEGAMERCIAL

Gymkhana (gesprochen Jimkäinah bzw in englischer Lautschrift jim-kah-nuh, griech. Sportlicher Geschicklichkeitswettbewerb) ist eine in den 1960ern entstandene Motorsportvariante, bei der der Fahrer einen Parcours möglichst schnell durchfahren muss.

Bis gestern hatte ich noch nie was davon gehört, dann sah ich unten stehendes Video.
Natürlich, das ist jetzt nicht brandneu, aber ich finds trotzdem relativ awesome, weil ich bisher immer dachte, ich wäre der einzige der seinen kleinen Corolla so zu Höchstleistungen antreiben kann. Aber nein, Ken Block kann sowas auch, und wie! Auch wenn das nebenbei noch Werbung für seine Marke DC macht, ist es schon recht eindrucksvoll, wie er hier durch die Universal Studios heizt (womit auch der Film-Bezug hergestellt wäre, puh…).

Read More

Twitik: BORDERLAND [2007]

Mal was Neues. Als Test. Ich weiß nicht, ob es Euch auch so geht, aber manchmal hat man schon während eines Films das Bedürfnis, sich mitzuteilen. Und was eignet sich da besser als Twitter, wo doch manche sogar meinen posten zu müssen, was es morgens zum Frühstück gab oder das sie grade die Katze rausgelassen haben? Nun ist aber nicht jeder bei Twitter angemeldet und kann leider nicht live verfolgen, was für einen Unsinn ich da von mir gebe. Darum Twitik. Die Twitter-Kritik. Und wer es gerne ausformulierter haben möchte, darunter das ganze als Shortcut. Zum dran gewöhnen. Und lustigerweise habe ich den Film im letzten Tweet doch tatsächlich „Borderlands“ genannt.

Read More