GAME OF THRONES – Season 4

got4_01Ich weiß gar nicht, warum ich immer so lange mit der Sichtung warte. Es muss immer erst soweit sein, dass ich Platz auf dem Festplattenreceiver benötige bis ich die nächste Staffel in Angriff nehme, dafür dann aber innerhalb kürzester Zeit, da man – einmal begonnen – nicht mehr aufhören kann. Aber das ist vermutlich auch genau der Grund: Ruck zuck ist die Staffel durch, und dann heißt es wieder warten auf die nächste. Und dieses Warten macht einen hier wahnsinnig. Ist „Game of Thrones“, das bestätigt die vierte Staffel, doch die beste Serie, die ich je gesehen habe. Spoiler sind keine zu erwarten.
Read More

Advertisements

GAME OF THRONES – Season 3

got3_01In diesem Jahr wird die vierte Staffel ausgestrahlt, es wurde also definitiv Zeit, die dritte zu beenden. Und es ist ja nicht so, dass das eine Qual wäre: Wieder einmal angefangen, bleibt es auch nicht bei mal eben einer Folge die man schaut, will man doch schnellstens wissen, wie es weitergeht. Und so ist auch die Gefahr geringer, dass man Handlungsfäden, Verschwörungen und Intrigen nicht versteht, denn davon gibt es so viele, es ist schon etwas schwierig, allen zu folgen – wenn man nicht 100% im Thema ist. Denn dann geht es wieder los: Wer war das jetzt noch, über wen reden die, welchen Plan verfolgt der nochmal? Wer mit wem und warum?

Read More

GAME OF THRONES – Season 2

GoT_02Bei komplexen Geschichten ist ein Jahr Pause schon fast zu viel. Insbesondere bei „Game Of Thrones“ ist es ja schon fast so, dass man durch eine wöchentliche Ausstrahlung raus ist, so komplex ist die Geschichte um den bevorstehenden Krieg in Westeros, die Intrigen zwischen den sieben Königreichen, der Personen untereinander. Noch immer will so ziemlich jeder König sein anstelle des Königs, und jeder kann auch relativ schlüssig erklären, warum überhaupt. Jetzt steht die deutsche Erstausstrahlung der dritten Staffel kurz bevor, der ideale Zeitpunkt also, um nach Westeros zurückzukehren. Spoiler sind im Übrigen zu erwarten.

Read More

Serienkritik: GAME OF THRONES – Season 1

Die „Sopranos“ in Mittelerde, „Herr der Ringe“ mit Sex – für „Game Of Thrones“ wurden schon viele Vergleiche aufgestellt, doch diese beiden treffen die Sache schon ganz gut. In Unkenntnis der Vorlage, wurde diese Serie jedoch so dermaßen gehyped (vor allem vor der deutschen Erstausstrahlung), dass eine Sichtung fast schon unerlässlich war, vor allem da ich für Fantasy sowieso zu haben bin. Und das auch „Boromir“ mitspielt, sollte doch eigentlich den Einstieg in diese neue Welt vereinfachen…

Den Inhalt dieser Serie nur ganz kurz wiederzugeben fällt schwer, ist der Titel „Game Of Thrones“ doch sehr wörtlich zu nehmen. König Robert herrscht über die sieben Königslande in Westeros, welche von wiederum von verschiedenen Häusern regiert werden. Natürlich sind sich diese Häuser nicht alle untereinander grün, fast jeder wäre gern König anstelle des Königs, und dann gibt es ja noch die letzten Nachfahren des Hauses Targaryen, welche ihre „rechtmäßige“ (?) Regentschaft wieder an sich reißen wollen – das „Spiel der Throne“ ist eröffnet, auch wenn das merkwürdig klingt.

Read More

George R. R. Martin: DAS LIED VON EIS UND FEUER – DIE HERREN VON WINTERFELL

dlveuf1Gute fünf Jahre ist es nun schon mittlerweile her, dass ich das erste Mal ganz großspurig verkündet habe, mir auch das literarische Vorbild zu „Game of Thrones“ vorzunehmen. Immer mal wieder gab es dann mal einen Zwischenstand („Muss noch“, „Bald“, „Bin schon angefangen“) aber letztendlich war es dann so, dass mir die englische Fassung zu zeitaufwendig war. Und da ich die Serienadaption eh auf Deutsch schaue, kommt mir die neue Übersetzung sowieso entgegen, den deutlichen Mehrpreis für die deutschen Ausgaben muss ich nun mal in Kauf nehmen. Die Qualität der englischen Ausgaben hat mir als alten Drucker eh sehr wehgetan, vielleicht kann man das hierfür verwendete „Papier“ jetzt seiner Bestimmung zuführen, Klopapier oder so.
Read More

2014 – Eine Bestandsaufnahme

xb_logo01_kleinDas Jahr ist noch jung, die Zeit für Rückblicke noch nicht vorbei – und so schauen wir einmal zurück auf das Jahr 2014, die gesehenen Filme, die Aktivitäten im Blog, was halt so war. Und aber auch: Was noch so kommt, ob noch was kommt. Im letzten Jahr habt Ihr zumindest eines bemerkt: Es kommt weniger, und das ist ja irgendwie nicht Sinn der Übung.
Read More

Media Monday #145

mediaEs wird mal wieder Zeit. Zeit für Wulfs „Media Monday“ auf der einen Seite, Zeit für einen neuen Artikel hier auf der anderen. Die Gründe sind vielfältig: War erst keine Lust vorhanden, war es anschließend ein wenig die Zeit, die fehlte. Und die Zeit die ich nicht hier verbracht hab, die habe ich (als frisch gebackener Eigenheimbesitzer inmitten einer Siedlung) im Garten verbracht, damit die Nachbarn nichts zu lästern haben. Oder damit wir’s im Sommer einigermaßen schön haben. Wie man’s nimmt – ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen, hier meine Antworten der Woche – Viel Spaß dabei!

Read More

Blogparade: Serien-Highlights [UPDATE]

Kurzer Zwischenbericht: Zur Zeit wird mein Festplattenreceiver wieder arg gefordert. Nicht nur, dass ich noch „Game Of Thrones“ Season 3 beenden muss, es warten auch noch „Breaking Bad“ Season 5 (bei der natürlich die letzten beiden Folgen nicht aufgenommen wurden…) sowie „The Walking Dead“ Season 4 darauf, geschaut zu werden. Aber das ist ja noch nicht alles. Neu begonnen hab ich clevererweise auch noch „The Blacklist“, „Die Firma“ sowie „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ jeweils in der ersten Staffel. Und „Sleepy Hollow“ ist ja auch jetzt losgegangen. Das im Regal noch immer „Battlestar Galactica“ auf einen Abschluss wartet, sollte nicht unerwähnt bleiben, ebenso wenig wie „Deadwood“ Season 1 – wobei ich da am besten wieder von vorne anfange, so lange ist das schon her. Und „Downton Abbey“ Season 3 steht da auch noch ungesehen rum. Bei „Fringe“ bin ich auch noch nicht über die erste Staffel hinweg, obwohl der Nachschub schon längst da ist. Und wann ich dann noch „Homefront“ spielen soll, welches ich mir nun auch noch günstig für die Xbox 360 bestellt hab, kann mir vermutlich auch keiner sagen. Und jetzt möchte auch noch der Wortman, dass wir kommentarlos 15 Serien auflisten, welche man gesehen haben sollte – und das, wo ich wahrscheinlich das beste sowieso noch gar nicht kenne. Dann versuche ich mal mein Glück.

Read More