WENN DER WIND WEHT [1986]

wind_01Erneut ein Film aus der Abteilung „Katastrophale Fehleinschätzungen der FSK“: Eine Freigabe ab sechs Jahren ist im Grunde nur für die Eltern hilfreich, die lange nicht mehr gesehen haben, wie sich ihre Sprösslinge in den Schlaf weinen. Schade, dass die Begründung hierfür nicht online einsehbar ist, da sie schon zu lange her ist, interessieren würde sie mich schon. Genau genommen ist „Wenn der Wind weht“ zwar ein Film, der Pflichtprogramm in jeder Schule sein sollte, aber doch bitte nicht in der Grundschule.

Read More

WATERSHIP DOWN – UNTEN AM FLUSS [1978]

„All the world will be your enemy, Prince of a Thousand enemies. And when they catch you, they will kill you. But first they must catch you; digger, listener, runner, Prince with the swift warning. Be cunning, and full of tricks, and your people will never be destroyed.“

watershipdown_01Ich glaube ja, in Summe wurden mehr kleine Kinder durch den Film „Watership Down“ traumatisiert als durch alle Horrorfilme zusammen. Ein Film über ein Gruppe süßer Kaninchen, freigegeben ab 6 Jahre, und die können auch noch sprechen! So manch Elternteil hatte vielleicht auch die Hoffnung, dass das Oberkaninchen zu singen anfängt und mit Schmetterlingen tanzt oder so. Nun, um es kurz zu machen: Dies geschieht in dem Film nicht. Und meiner Meinung nach spricht „Unten am Fluss“ auch eine andere Klientel als die Sechsjährigen der Republik an. Aber was weiß ich denn schon. Ich bin ja nicht erziehungsberechtigt…

Read More

DER GIGANT AUS DEM ALL [1999]

gigant_01Disney hat alles versaut. Wer nur Zeichentrickfilme von Disney kennt, geht von vorneherein davon aus, dass solche Filme nur was für Kinder sind, dass immer gesungen wird, dass alles immer niedlich ist, dass ein Elternteil stirbt. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass ambitioniertere Projekte in schöner Regelmäßigkeit an den Kinokassen scheitern, wie ja auch der kürzlich hier besprochene „Titan A.E.“. Jetzt muss ich natürlich zugeben, dass ich seinerzeit vielleicht auch etwas blauäugig durch die Welt gelaufen bin und dem Film (hätte ich von ihm gehört) keine Chance gegeben hätte. Mit dem Alter kommt die Weisheit, „Der Gigant aus dem All“ wurde nun gesehen, ein Teil der Liste abgehakt.

Read More

Kurzkritik: TITAN A.E. [2000]

„I call the planet… ‚Bob‘!“

titanae_01Es war mal wieder Zeit für einen Klassiker unter den Animationsfilmen. Ein Film, der sein verantwortliches Studio in den Ruin trieb. Der die Karriere eines Mannes namens Don Bluth beeinflusste (aber sicherlich anders, als er sich das gedacht hatte). Ein Zeichentrickfilm, der für die Kleinsten eher weniger geeignet ist, geht es doch auch um den geplanten Genozid an der Menschheit, die Zerstörung der Erde und um das Ausrotten der letzten, verbliebenden Menschen im Universum. Naja, und es werden Leute erschossen und so. Hört sich jetzt alles schlimmer an als es ist, soll nur deutlich machen: Das hier ist keine Disney-Schnulze, es wird nicht gesungen, es haben sich nicht alle lieb.

Read More

Shortcuts: JURASSIC PARK 2 (VERGESSENE WELT) +3, DER SPONGEBOB SCHWAMMKOPF FILM, ENZO FERRARI

Das Wichtigste in Kürze:

VERGESSENE WELT – JURASSIC PARK 2 [1997]

Nach dem Erfolg von Jurassic Park war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die Fortsetzung in den Kinos anlaufen sollte. Im Gegensatz zum ersten Teil, in dem die Spannung sogar langsam aufgebaut wurde und Wert auf eine funktionierende Story gelegt wurde, dient die Handlung hier nur als Mittel zum Zweck: Irgendwie kommen halt wieder Leute auf die Insel (ok, die Nachbarinsel, aber wen kümmerts?) und kämpfen wieder ums Überleben. Oder, um es mit Jeff Goldblums Charakter zu sagen: „Ja, ‚Wow!‘. Das sagt jeder am Anfang! Aber dann, dann rennen alle um ihr Leben und schreien Zeter und Mordio.“. So natürlich auch hier, und um der Fortsetzung auch ihre Daseinsberechtigung zu geben, muss natürlich alles lauter, gefährlicher, größer und brutaler sein. So haben es unsere Hauptprotagonisten eben nicht nur mit einem, sondern mit zwei Tyrannosaurus zu tun und ganz nebenbei noch mit einem Jagdtrupp von InGen. Das funktioniert in diesem Fall auch alles noch recht gut und ist ganz nett anzusehen. Für eine Fortsetzung also ein guter Film, wenn er auch bei weitem nicht an den ersten Teil heranreicht.

JURASSIK PARK 3 [2001]

Anders im dritten Teil: So langsam begann sich das Franchise abzunutzen. Um Fans des ersten Teils erneut in die Kinos zu locken, wurde Sam Neill als Alan Grant reaktiviert, der zwar nur für einen Rundflug über der Insel „gebucht“ wird, von dem man aber von Anfang an weiß: Die bleiben nicht über der Insel, sondern da geht’s wohl auch AUF die Insel. Schneller noch als im zweiten Teil geht hier die Post ab und neue Dinosaurier erobern die Leinwand. Jetzt geht es auch in die Luft, denn neben neuen Raubsauriern begeben sich unsere Helden auch in ein Gehege mit Flugsauriern. Wobei Helden schon zuviel gesagt ist: Denn im Grunde ist hier niemand heldenhaft, denn alle rennen ja die ganze Zeit weg. Der weibliche Part des Ehepaars, welches Grant auf die Insel gelockt hat, ist die ganze Zeit nur am Rumschreien, ihr Mann ist die Ahnungslosigkeit in Person und Grant hat gar keinen Bock da zu sein, wo er ist. Als reiner Actionfilm für zwischendurch zwar irgendwie geeignet, mehr ist aus Jurassic Park 3 aber eben nicht herauszuholen.

Read More

Kritik: EIN KÖNIGREICH FÜR EIN LAMA


„Er versaut mir den Groove!“
– „Tut mir leid, Sie versauen den königlichen Groove!“
– „Entschuldigung.“

Kuzco ist König der Inkas und führt ein schönes Leben – jeder tut was er sagt, andere Menschen sind ihm egal. Er ist rücksichtslos und arrogant. Als er feststellt, dass seine Beraterin Yzma hinter seinem Rücken Befehle erteilt und seinen Thron fordert, schmeißt er sie kurzerhand raus. Yzma rächt sich und verwandelt den König in ein Lama…

Read More