Kritik: JAMES BOND 007 – DER HAUCH DES TODES [1987]


„Ich nehme den Aston Martin für einen kurzen Trip.“
– „Seien Sie vorsichtig 007, er ist gerade frisch lackiert.“

Der russische KGB-Agent Koskov wechselt offenbar die Seiten und spielt dem MI-6 geheime Informationen zu, nach denen der General Puschkin amerikanische und englische Agenten töten lässt, um die Großmächte gegeneinander ausszuspielen. In Wahrheit jedoch arbeitet er mit dem Waffenhändler Whitaker zusammen, der mit Geld des KGB mit Opium handelt. Bond beginnt, sich einzuschalten…

Read More