Internet Fandom

Wer hat die meisten Fans im Netz?

Einfach zu erklären: Die „Harry Potter“- und „Twilight“-Fans sind alle im hypefähigen Alter, die klicken bei Facebook schneller mal auf „Gefällt mir“ als der vielleicht etwas gesetztere „Star Wars“ oder „Star Trek“ Fan. Und die Pokemon-Blagen sind alle zu klein dafür.

(via)

52 Filme 04: Der freundliche Außerirdische aus dem Weltenraum

Wait… what?? Das Thema ist tatsächlich „Sympathische Aliens“? Sicherlich, gibt es auch. Sei es E.T. (obwohl man ja so wenig über seinen Charakter erfährt, dass ich gar nicht weiß, ob er mir sympathisch wäre, er ist ja nicht mal niedlich), dann gäbe es ja noch ALF (den als Mensch NIEMAND in seinem Freundeskreis haben wollte) oder vielleicht der Mops aus MIB 1. Je nach Definition könnte man ja auch Seven Of Nine dazunehmen, doch dafür ist noch zuviel Mensch dabei – das jedoch an den richtigen Stellen. Oder vielleicht Jadzia Dax. Auch schön. Also, sympathisch. Wo wir jetzt schon bei „Star Trek“ sind, bleiben wir auch gleich da, denn die sympathischten Aliens finden sich zweifelsohne hier und wer was anderes behauptet stinkt. Denn mal ehrlich: Wie kann man die Tribbles nicht mögen? Hier also mein Beitrag zum Thema der Woche.
Und als nächstes Thema hätte ich dann gerne „Charismatische Serienkiller“ oder „Freundliche Frauenmörder“.

Thema: Sympathische Aliens
Alien: Tribbles!

(Stöckchen vie Halliway)

Star Trek! (2) vs. Star Wars! (2)

Beide Rubriken grade erst ins Leben gerufen und schon der erste, direkte Vergleich. Selbst James T. Kirk muss da schon sehr in sich gehen um sich zu entscheiden, in welche er sehr gehen möchte… die letztendliche Entscheidung wird aber selbstverständlich vom Publikum getroffen, welches sich natürlich in den Kommentaren dazu äußern kann.
.

(gefunden hier und hier.)

Und ja, es kommt der Tag, da gibt es wieder Filmkritiken und sowas. Momentan fühlt es sich aber ganz einfach nicht richtig an 😉

Shortcuts: SUNSHINE CLEANING, NICK & NORAH, STAR TREK XI (ZS)

SUNSHINE CLEANING [2008]

Zwei Schwestern kommen nicht wirklich mit ihrem Leben klar und gründen eine Tatort-Reinigungsfirma. Der Film von den Produzenten von Little Miss Sunshine wartet zwar ebenfalls mit Sonnenschein im Namen und skurrilen Charakteren auf, ist aber insgesamt mehr Tragik als Komödie, auch wenn diverse Szenen doch recht amüsant sind. Der Film zeichnet sich hauptsächlich durch die großartigen Darsteller sowie seine Bodenständigkeit aus – wie beispielsweise bei Little Miss Sunshine, Juno oder meinetwegen auch Garden State merkt man Sunshine Cleaning doch an, das etwas wie eine Seele in ihm steckt. Und das macht ihn am Ende doch sehr sympathisch. Sicherlich kein Meilenstein der Filmgeschichte, aber auf seine Art sehenswert.

NICK & NORAH – SOUNDTRACK EINER NACHT [2008]

Nick wurde von seiner Freundin verlassen und kommt damit nicht wirklich klar. Daraufhin stellt er ihr eine Mix-CD nach der anderen zusammen, in der Hoffnung, sie zurück zu erobern. Norah, die „Freundin“ seiner Ex, bekommt diese in die Finger und ist begeistert. Der Zufall führt sie zusammen und lässt sie eine turbulente Nacht erleben… . Michael Cera wärmt seine Rolle aus Juno auf und kann somit keine wirklichen Akzente setzen, für einen Film, der den Soundtrack schon im Titel hat ist die Musikauswahl und Platzierung doch sehr beliebig und auch sonst ist das Ganze irgendwie nichts besonderes, vor allem da ich nicht wirklich fand, dass sich so etwas wie eine Chemie zwischen Nick und Norah entwickelt. Aber der Film hat trotz allem durchaus Witz und ist deshalb auch guckbar. Mehr aber auch nicht.

Read More

Kritik: STAR TREK [2009]


„Ich habe es mit Admiral Archers Beagle getestet!“
– „Und, hat’s funktioniert?“
„Das kann ich Ihnen sagen, wenn er wieder auftaucht.“

Der Romulaner Nero taucht mit seinem Schiff aus einer Anomalie auf und trifft auf das Raumschiff U.S.S. Kelvin mit Captain Kirk – James T.’s Vater. Nero ist auf der Suche nach Botschafter Spock, von dem allerdings nie jemand etwas gehört hat. Als Nero erfährt, in welcher Sternzeit er sich befindet, wird er wütend und greift die Kelvin an. Um die fliehende Besatzung und mit ihr seine Frau und sein ungeborenes Kind zu schützen, opfert sich Captain Kirk.
25 Jahre später: James T. Kirk besucht die Sternflotten-Akademie, als es einen Notfall auf Vulkan gibt. Nero ist zurück und scheinbar ist er noch immer auf der Suche nach Spock…

Read More