Kritik: ABGEDREHT – BE KIND REWIND [2008]


„Ich habe das Kraftwerk nicht sabotiert, das Kraftwerk hat MICH sabotiert!“

Mike arbeitet in der Videothek von Mr. Fletcher. Als dieser für ein paar Tage verreisen muss, überlässt er ihm den Laden – mit der Warnung, dass er nicht Mikes chaotischen Freund Jerry mithelfen lassen soll. Und er hatte recht: Bei einem nächtlichen Versuch, das örtliche Kraftwerk zu sabotieren, wird Jerry „magnetisiert“ und löscht quasi im Vorbeigehen sämtliche Videobänder der Videothek. Um den Betrieb dennoch aufrecht zu erhalten, kommt den Jungs die rettende Idee: Sie drehen die Filme einfach nach! Doch mit dem Erfolg haben sie nicht gerechnet, denn diese „geschwedeten“ Filme erreichen eine große Anhängerschaft und so kommen die beiden mit dem Nachdrehen kaum noch hinterher…

Read More

Kritik: KUNG FU PANDA [2008]


„Und wer… bist DU?“
„Ich bin… der Drachenkrieger!“

Po ist Aushilfe im Nudelrestaurant seines „Vaters“. Heimlich träumt er davon, ein Mitstreiter seiner Kung Fu Helden „Die Furiosen Fünf“ zu sein, einer Gruppe furchtloser Kung Fu Kämpfer, die von Meister Shifu angeführt wird. Als er eines Tages von Großmeister Oogway zum „Drachenkrieger“ auserkoren wird, scheint sein Traum in greifbare Nähe zu rücken…

Read More

Kritik: LIEBE BRAUCHT KEINE FERIEN [2006]


„Ich verspreche dir, dass ich mich nicht in dich verliebe!“

Zwei Frauen, ein Schicksal: Amerikanerin Amanda und Engländerin Iris wurden beide von ihren Männern betrogen. Als sie sich im Internet treffen, beschließen sie gefrustet, für zwei Wochen ihre Wohnungen zu tauschen, um der enttäuschten Liebe zu entfliehen. Das das aber so nicht ganz klappt, merkt jeder schon nach der ersten Szene.

Read More