MAD MAX – FURY ROAD [2015]

madmax4_01Späte Fortsetzungen oder Remakes haben ja – trotz aller vorzuwerfender Einfallslosigkeit – einen Vorteil: Oftmals nehme ich sie gerne zum Anlass, mir noch einmal die „Originale“ vorher anzusehen, um einen Vergleich zu haben oder zumindest Hintergrundwissen. Und so kommen hin und wieder dann doch mal diverse Klassiker in den Player, wie auch hier vor der Kinosichtung des jüngsten Teils seine drei Vorgänger dran glauben mussten. Der erste war dabei ganz ok (muss man damals wohl dabei gewesen sein: 6,5/10), der zweite ein Schritt in die Richtung, in welcher ich mir die Filme vorgestellt habe (8/10) und der dritte war – nun ja, ich sag mal so: Steven Spielberg hätte es nicht anders gemacht, hätte er einen Abenteuerfilm mit einem Haufen Kids gedreht (5/10). Was sagt uns das nun im Vorfeld für Teil 4, 30 Jahre später? Nun, genau das, was der Trailer verpricht.
Read More

THE LEGO MOVIE 3D [2014]

thelegomovie_01Am Anfang war der LEGO-Stein. Seit 1949 hat sich aber viel getan, so dass das Unternehmen sein Geld nicht mehr nur mit Bauklötzen in verschiedenene Themenausrichtungen verdient, sondern auch multimedial omnipräsent ist. Insbesondere die LEGO-Videospiele sind – trotz insgesamt fast identischer Spielmechanik – unheimlich populär, was aber auch an einer Sache liegt: So sehr man LEGO vielleicht anfangs auch den Vorwurf machen wollte, seinen Namen für schnelles Geld herzugeben, so sehr wurde man schnell vom Gegenteil überzeugt. Die Spiele, wie z.B. zu „Harry Potter“, „Batman“ oder zu „Star Wars“ nutzten nicht nur die populäre Lizenz um sich gut zu verkaufen, sondern überzeugten durch Liebe zum Detail, genialem Co-op-Modus, absurdem Witz und Ahnung von der Materie, so dass sie bis ins Detail stimmig waren und somit auch die jeweiligen Fans überzeugten. Und jetzt also der Kinofilm – ohne eine bekannte Vorlage, eine eigenständige Geschichte mit größtenteils unbekannten Figuren. Kann das funktionieren?

Read More