STRANGER THINGS – Season 1

strathings_01Ich bin nicht mit allzu vielen Jugendfilmen aus den 80ern groß geworden. Vieles habe ich erst im Laufe der Zeit nachgeholt und liebgewonnen. „Stand by me“ ist so ein Beispiel, ein Film den ich immer noch sehr mag, der jetzt aber schon viel zu lange nicht mehr gesehen wurde. Die „Goonies“ habe ich das erste Mal vor einem halben Jahr oder so gesehen und fand ihn zwar gut, aber mehr so „ganz gut“ und weniger „sehr gut“. Trotz allem haben die Filme aus dieser Zeit ihr eigenes Flair, man denke da nur mal an „E.T.“. Und auch deswegen mag ich ja „Super 8“, der das Gefühl dieser Zeit gekonnt in einen neuen Film gepackt hatte. Wo ich auch ein großer Freund von bin – und das schon von früh an – sind die Bücher (und Filme) von Stephen King: „Carrie“, „In einer kleinen Stadt“, „Friedhof der Kuscheltiere“, „Shining“, „Der Feuerteufel“, um nur ein paar zu nennen. Und jetzt kommt Netflix, packt all das in eine Serie und nennt sie „Stranger Things“.
Read More

Complete: THE NEWSROOM – Season 1 (ZS), 2 & 3

Season 1 (ZS)

newsroom1_02Die erste Staffel „The Newsroom“ kam für mich bei der Erstsichtung überraschend: Ich hatte im Vorfeld nicht damit gerechnet, dass eine Serie über eine TV-Nachrichten-Redaktion so unterhaltsam und spannend sein könnte, vor allem, da ich mich mit Politik im Allgemeinen und der US-Politik im Besonderen (beispielsweise der Tea Party) nicht wirklich gut auskenne. Aber die Serie nimmt sich ja nicht nur solch politischer Themen an, sondern die Redaktion berichtet auch über andere reale Vorfälle: Sei es die Deepwater Horizon Katastrophe, den arabischen Frühling, Fukushima oder die Tötung von Osama Bin Laden. Und all das unter der Voraussetzung möglichst neutral zu bleiben, jede Seite zu Wort kommen zu lassen, auch wenn das manch einem selbst innerhalb des Senders nicht passt, weil sich potenzielle Geldgeber auf den Schlips getreten fühlen könnten. Abgesehen von manch merkwürdig agierenden weiblichen Charakteren ist das ganze auch intelligent geschrieben und sorgt dafür, dass selbst der nicht so informierte Zuschauer (wie ich) dran bleibt und – ganz vielleicht – eventuell noch etwas lernt. Insofern bietet sich insbesondere „The Newsroom“ für eine Zweitsichtung an (und bleibt dabei gleich gut), weil hierbei noch das ein oder andere Detail mehr hängen bleibt.
kritik85_xb
Read More

GAME OF THRONES – Season 4

got4_01Ich weiß gar nicht, warum ich immer so lange mit der Sichtung warte. Es muss immer erst soweit sein, dass ich Platz auf dem Festplattenreceiver benötige bis ich die nächste Staffel in Angriff nehme, dafür dann aber innerhalb kürzester Zeit, da man – einmal begonnen – nicht mehr aufhören kann. Aber das ist vermutlich auch genau der Grund: Ruck zuck ist die Staffel durch, und dann heißt es wieder warten auf die nächste. Und dieses Warten macht einen hier wahnsinnig. Ist „Game of Thrones“, das bestätigt die vierte Staffel, doch die beste Serie, die ich je gesehen habe. Spoiler sind keine zu erwarten.
Read More