Media Monday #111

mediaNoch freuen wir uns über Schnapszahlen, aber ich denke mal, wenn wir bei der #666 angelangt sind, könnten die satanischen Verse des Media Monday ungeahnte Folgen haben. Gott sei Dank ist das aber noch ein paar Wochen hin, so dass wir uns diese Woche ruhigen Gewissens über das Auenland, historische Langweiler, alaskanische Vampire, mörderische Folter-Instrumente, britische Science-Fiction, biblische Gleichnisse und die Quasi-Vorlage für die „Herr der Ringe“-Verfilmung freuen dürfen. Na wenn das mal kein perfekter Start in die Woche ist, in der es sonst so wenig gibt, auf das man sich freuen könnte. Viel Spaß dabei!


1. In den Weiten der cineastischen Traumwelten wird Hobbingen immer mein Lieblingsort sein, denn schönes Wetter, nette Leute, immer genug zu essen und zu trinken und ab und an kommt mal ein Zauberer vorbei und macht Feuerwerk. Und niemand ist auf Abenteuer aus…

2. SchauspielerIn ________ wäre prädestiniert, die historische Figur ________ zu verkörpern, weil ________. Hm, ich kenn mich zuwenig mit historischen Figuren aus.

3. Will man ganz bewusst den Sommer vor der Tür ausblenden, schaut man sich am besten30 Days of Nightan, denn da ist es kalt und dunkel.

4. Die Folter-Szenen in der Saw-Reihe sind schon ziemlich krank.

5. Ich glaube, die Serie Doctor Whogefällt mir gerade deshalb so gut, weil sie genau die richtige Mischung aus Wahnsinn, Science-Fiction und Comedy vereint und so in der Form in Deutschland undenkbar wäre.

6. Ich kann nicht verstehen, wie jemand die Narnia-Bücher lesen kann, denn da könnte man genausogut die Bibel lesen. Aber ok, da gibt es weniger sprechende Tiere.

7. Mein zuletzt gesehener Film war „Der Thron des Feuers“ und der war furchtbar schlecht und unglaublich lustig, weil das Trash in Reinkultur ist.

12 Kommentare

  1. Wortman · August 12, 2013

    Fauler Sack – mehr fällt mir bei Punkt 1 nicht ein🙂
    Die Saw-Foltern sind krank aber irgendwie auch wieder genial.

    Gefällt mir

  2. bullion · August 12, 2013

    Und einmal mehr Hobbingen. Kann ich gut nachvollziehen…😉

    Die Narnia-Bücher habe ich nie gelesen, mag aber die Filme recht gerne – und Erlösermythen gibt es schließlich in nahezu jedem Fantasywerk.

    Gefällt mir

    • Xander · August 12, 2013

      Von den Filmen kenne ich nur den ersten – die weiteren habe ich mir mangels Interesse gespart. Das alles nicht so mein Fall…

      Gefällt mir

  3. Ralf A. Linder · August 12, 2013

    Zu Nr. 6: Ich habe die „Narnia“-Bücher als Kind verschlungen und bin trotzdem Atheist geworden. SO schlimm kann es also wohl nicht sein.😉

    Und zu Nr.7: Wow, im Vergleich zu diesem „Film“ war ja „Knochenbrecher im Wilden Westen“ hohe Kultur (wenngleich Sabrina Siani schon ´ne Hübsche war)! Trotzdem schade, daß Tele5 in dieser Reihe ständig geschnittene Fassungen zeigt …

    Gefällt mir

    • Xander · August 12, 2013

      bzgl. 6.: Hm, vielleicht genau deswegen Atheist geworden😉
      Zumindest für mein Empfinden war das zu aufdringlich. Wenn der Löwe in ein Dorf kommt, die Kranken heilt und es im Anschluss eine Parade durch die Straßen gibt – wie oben schon geschrieben, nicht so mein Fall…

      bzgl. 7.: Ja, gegen den hier war der „Knochenbrecher“ Arthouse-Kino. Ich habe mich auch gefragt, wo wurde geschnitten und wo wurde einfach nur SCHLECHT geschnitten. Da reitet der mitsamt Kutte zum Schloß und steht in der nachfolgenden Szene schon halbnackt im Thronsaal, um mal ein Beispiel zu nennen. Aber man konnte gut darüber lachen – wenn es auch nicht vom Macher so gewollt war.

      Gefällt mir

  4. maloney · August 12, 2013

    Die Narnia Bücher sind doch eigentlich ziemlich gut:/

    Gefällt mir

  5. ERGO · August 12, 2013

    Vamipre, Kalt und Dunkel hab ich auch aber bei „Let me in“/“So finster die Nacht“ .

    Als Kind mochte ich die Narnia-Serie!!! Kennt die noch jemand?

    Gefällt mir

    • Xander · August 12, 2013

      … und da hast du sogar das bessere „Vampire, Kalt und Dunkel“ erwischt (das wäre aber auch ein wunderbarer Filmtitel!)

      Gefällt mir

    • ERGO · August 12, 2013

      “Vampire, Kalt und Dunkel” rockt und bringt’s aufn Punkt.😉

      Gefällt mir

  6. mwj · August 12, 2013

    Oh ja, „Thron des Feuers“ hab ich am Freitag auch gesehen. Wirklich so schlecht, dass der Film über weite Strecken lustig ist, vor allem auch durch die Zwischenkommentare von Kalkpfe und Rütten. *lol*

    http://mwj2.wordpress.com/2013/08/12/media-monday-111/

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s