Media Monday #84

mediaAuf geht’s in eine neue Runde nach einer für mich doch filmisch eher mauen Woche. Zwei Filme gesehen, beide sehr gut bis großartig, immerhin ne gute Ausbeute. Wobei ich das von dem einen („The Cabin In The Woods„) ja schon vorher wußte. Und: Er hat es auch in der Zweitsichtung bestätigt. Welcher der andere Film war, das seht Ihr unten, ebenso geht es um ein komisches Dorf voller komischer Leute, zwei unterschiedliche Häftlinge und einen Präsidenten, den nicht jeder gut fand. Das und noch viel mehr erwartet Euch bei meinen Antworten zum aktuellen Media Monday. Viel Spaß dabei!


1. Adrien Brody gefiel mir am besten in „The Village“.

2. Frank Darabont hat mit Die Verurteiltenseine beste Regiearbeit abgelegt, weil es halt einer der besten Filme überhaupt ist.

3. Sally Hawkins gefiel mir am besten in vermutlich „Submarine“, da „Happy-Go-Lucky“ kein guter Film ist und ich mehr nicht kenne.

4. Cliffhanger in Filmen finde ich eigentlich gut, wenn sie denn nicht zwingend auf eine Fortsetzung hindeuten, sondern auch mal für sich stehen. Macht man sich eventuell auch mal ein paar mehr Gedanken über einen Film.

5. Die interessanteste Film- oder Buchkritik, die ich in den vergangenen sieben Tagen gelesen habe war ________ . Muss ich leider passen, da ich in der letzten Woche wenig bis gar nicht in der Blogosphäre unterwegs war und somit unmöglich Vergleiche anstellen kann. Wobei mir zwei gegensätzliche Rezensionen zu „Lincoln“ im Gedächtnis blieben.

6. Der überzeugendste und coolste Drache in einem Film war für mich immer der aus „Drachenzähmen leicht gemacht.

7. Mein zuletzt gesehener Film ist „Let Me In“ und der war gut, weil es bei einer 1:1-Abverfilmung eines großartigen Films fast gar nicht anders möglich ist.

4 Kommentare

  1. bullion · Februar 4, 2013

    „Die Verurteilten“ dürfte wohl der meistgenannte Film dieser Runde sein. Brody fand ich in „The Village“ übrigens auch gut und „Let Me In“ wollte ich auch schon immer mal sehen. Oder eben das Original. Scheint ja recht egal zu sein bei den beiden Filmen…

    Gefällt mir

    • Xander · Februar 4, 2013

      Ja dann aber doch das Original! Das hat noch seinen eigenen Charme in einigen Punkten ist es doch besser. Wobei die Vorlage auch sehr lesenswert ist – die Filme konzentrieren sich da nur auf das „Wesentliche“.

      Gefällt mir

  2. Dominik Höcht · Februar 4, 2013

    Vermutlich mag ich Brody nicht so gerne, weil ich „The Village“ unglaublich blöd fand. Hm,…

    Gefällt mir

    • Xander · Februar 5, 2013

      „The Village“ ist nicht blöd. Zumindest bei der Erstsichtung war der schon ziemlich gut.

      Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s