2D? 3D? HFR-3D? WTF?

Die Revolution im Kino schreitet voran. Die ersten bewegten Bilder, Tonfilm, Farbfilm, 3D, digitale Projektion, jetzt auch noch die doppelte Bildwiederholungsrate. Der Kauf einer Kinokarte gleicht mehr und mehr einer Bestellung im Fast-Food-Restaurant – dürfen’s noch ein paar Bilder pro Sekunde mehr sein? Mit Brille oder ohne? Zum Hiergucken oder abgefilmt? Ähnlich verhält es sich mit dem Heimkino: war man vor gar nicht allzu langer Zeit froh, einen „HD-ready“-Fernseher zu besitzen, bekommt man heutzutage kaum noch einen Fernseher ohne 3D-Funktion und Internetzugang. Ich behaupte mal (bzw. aus meiner Sicht): Ob man das will oder nicht. Zugegeben, ich habe zu Hause noch keinen 3D-Fernseher, kann da also nicht aus Erfahrung sprechen, aber: Große Motivation habe ich nicht, mit einer schweren Shutterbrille auf der Nase auf dem Sofa zu sitzen und „entspannt“ einen Film zu gucken. Um zurück zum Kino zu kommen: Es ist ja zusätzlich auch nicht grade so, als wenn neue Techniken die Filme günstiger machen.

Read More