Media Monday #38

Kurz und knapp, so auf die Schnelle, ist ja auch schon spät, und der Montag sollte es schon sein, heißt ja auch „Media Monday„, und so dann hier jetzt mal meine Antworten! Blöderweise wird hier irgendwie nach längeren Antworten gefragt, so dass das dann doch alles etwas länger gedauert hat, aber ok. That comes with the price. Und im Grunde dient diese Einleitung auch nur dazu, dass der Textumbruch nicht so scheiße aussieht, wegen dem Logo links und so. Die Fragen sollten schon erst unter dem Bild anfangen. Ich hoffe, das ist mir hiermit gelungen. Zumindest auf meinem Bildschirm ist es das…


1. Der beste Film mit Charlton Heston ist für mich Planet der Affen.

2. Jim Jarmusch hat mit einem seiner Filme seine beste Regiearbeit abgelegt, weil es ja bestimmt einen Grund hat, dass dieser mir unbekannte Mensch hier aufgeführt wird.

3. Der beste Film mit Judi Dench ist für mich James Bond 007 – Casino Royal .

4. Es gibt ja so manches Genre, was im Grunde so gut wie ausgestorben ist, seien es Piratenfilme oder auch klassische Western, auch wenn es (erfolgreiche) Ausnahmen von der Regel gibt (Pirates of the Carribean, True Grit). Könnt ihr euch erklären, warum diese von der Bildfläche verschwunden sind?
Gute Frage. Bei den Western gab es mit Sicherheit eine gewisse Reizüberflutung, jede Geschichte schien schon einmal erzählt, und am Ende lief es oft auf den einsamen Helden / Rächer hinaus, beispielsweise „Django“. Das ermüdet mit Sicherheit irgendwann. Piratenfilme kenne ich außerhalb der „Fluch der Karibik“-Reihe eh nicht, von daher kann ich da wenig zu sagen. Allgemein sind Genre-Filme (auch z.B. Science-Fiction) außerhalb der bekannten Reihen eher spärlicher anzutreffen, von Horror mal abgesehen.

5. Ist es euch schon einmal passiert, dass ihr erst aufgrund der Verfilmung von einem Buch erfahren hattet, welches ihr daraufhin gelesen habt und wie hat das gegebenenfalls eure Sichtweise auf den Film verändert?
Der einzige Fall, wo das NACH dem Film geschah, war bei „Alien“, wobei hier nur die Idee geklaut wurde und das Buch tatsächlich schlecht war (Bezüglich Serien: Ähnlich erging es mir bei „Bones“.). Ansonsten geschieht es häufig, dass ich mir noch kurz VOR den Filmen die Bücher durchlese. Dann werden die Filme jedoch häufig zum visuellen Begleitmaterial degradiert, da meistens die Bücher besser sind.

6. Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten Serien zu schauen, ob auf DVD, im Internet, Pay- oder Free-TV, aber am ehesten bevorzuge ich doch die DVDs, da ich mir hier einteilen kann, wann und wieviele Folgen ich schaue. Und wenn ich dann höre, dass „Game Of Thrones“ im Free TV an einem Wochenende weggesendet werden soll, dann fühl ich mich ein wenig bestätigt. Denn damit wäre der einzige Vorteil der TV-Ausstrahlung auch noch weg: Die erzwungene Spannungspause, die einen voller Vorfreude auf die nächste Folge ausharren lässt.

7. Mein zuletzt gesehener Film war tatsächlich immer noch „Babies“ und wie der war wisst Ihr noch von letzter Woche , weil ich seitdem wirklich keinen Film gesehen habe, sondern „Battlestar Galactica Season 1“, weil das voll gut ist. Zwar nicht super, aber gut. Aber wenn das zählt, dürft Ihr gerne den Pilotfilm als letzten Film einsetzen.

11 Kommentare

  1. bullion · März 19, 2012

    Ah, ein BSG-Neuling. Da wünsche ich dir noch viel Spaß mit dem was kommen mag (und wird)!🙂

    Ansonsten sind wir uns bei 1. und 3. einig und zu „Django“ sei gesagt, dass Mr. Tarantino an einer Wiederbelebung arbeitet. Hossa!

    Gefällt mir

    • Xander · März 19, 2012

      Der Cliffhanger am Ende der ersten Staffel war schon fies. Da musste ich doch direkt schon die nächste Disc einlegen… im TV würde mich das wahnsinnig machen (siehe auch 6.)😉

      Gefällt mir

  2. Wulf | Medienjournal · März 19, 2012

    Ich glaube ich muss die letzte Frage mal abändern, denn ich habe die ganze Woche auch nicht einen Film gesehen und mich stattdessen bunt gemixt mit verschiedenen Serien und auch Büchern vergnügt. Vielleicht sollte ich mir BSG auch mal ansehen, mh… Aber dann wirklich erst zur Sommerflaute, wenn ich die ganzen bald folgenden Neuerscheinungen „abgearbeitet“ habe

    Gefällt mir

    • Xander · März 20, 2012

      Ach, eigentlich ist das eher die Ausnahme…

      Gefällt mir

  3. maloney · März 19, 2012

    …und jeder schreibt Planet der Affen😀

    Gefällt mir

  4. Bendrix · März 20, 2012

    Du hast noch nie was von Jim Jarmusch gehört? Wow.

    Gefällt mir

    • Xander · März 20, 2012

      Mein erster Gedanke war „Janosch? Oh wie schön ist Panama?“🙂

      Gefällt mir

    • Bendrix · März 20, 2012

      Unbedingt „Down By Law“ sehen.

      Gefällt mir

    • Xander · März 21, 2012

      Na gut. Ist auf Wunschzettel…

      Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s