Kurzkritik: SO GUT WIE TOT – DER FILM (Dead Like Me – Life After Death) [2009]

Bryan Fullers Serie “Dead Like Me”, die er frühzeitig verließ und der er nur noch als Berater zur Verfügung stand, war kein langes Leben vergönnt: Schon nach zwei Staffeln war sie tot wie ihre Hauptpersonen. Aber, wie wir es ja in der Serie gelernt haben, nicht immer stirbt man so ganz, und so gab es 2009 ein kleines Lebenszeichen von Geogia Lass, in der Direct-to-DVD-Produktion “Dead Like Me – Life After Death”. Drei Jahre lagen zwischen Serienende und dem Film, aber da die Show ja recht abrupt endete, hatte ich dennoch die Hoffnung auf einen würdigen Abschluss der Geschichte. Mandy Patinkin (Rube) hatte keine Lust mehr und Laura Harris (Daisy) war nicht verfügbar – aber ok, mit einem guten Drehbuch sollte sich alles erklären lassen…


Rube ist fort, er hat sein Pensum erfüllt und das Licht gesehen, und so müssen sich die Seelensammler George, Mason, Daisy und Roxy mit einem neuen Chef rumschlagen. Dieser ist eher der Meinung, dass Regeln unnötig sind, da man ja eh schon tot ist, und somit verkommt das Seelensammeln zur unnötigen Pflicht, die schnell abgehakt wird, um mehr Zeit zu haben, dass Leben nach dem Tod zu genießen. Und so kommt auch Georgia auf die geniale Idee, ihrer Familie zu offenbaren, dass sie noch “lebt”…

Tja, was soll ich sagen. Das Fehlen von Rube kommt zwar plötzlich, ist auch sehr schade, da er doch ein wichtiger und interessanter Charakter war (die Storyline um seine Tochter war eine der besseren), die Lösung dieses Problems klang jedoch im Ansatz vielversprechend. Daisy einfach mit einer anderen Schauspielerin zu besetzen, war jedoch ein kapitaler Fehler, war diese Rolle doch Laura Harris wie auf den Leib geschrieben. Und so konnte es mit einer einfachen Neubesetzung ganz einfach nur schiefgehen, und es ist auch schief gegangen. Ganz besonders die Chemie zwischen ihr und Mason stimmt nun so gar nicht mehr, und das ist nun etwas, was besonders in Hinblick zur zweiten Staffel ein No-Go ist.

Und sonst? Sehr verwunderlich ist, wie sehr plötzlich alle von der Idee angetan sind, Regeln zu brechen, nur weil Rupe nicht mehr da ist. Auch hier ist es wieder Daisy, deren Handlungen alles andere als nachvollziehbar sind. George Entscheidung bzgl. ihrer Familie war in der Form zwar genauso einleuchtend wie überfällig, wurde aber nicht konsequent genug verfolgt. Man hat tatsächlich das Gefühl, dass die Regeln unnötig sind, es ist niemand da, der sich darum schert. Die ganze Idee der Serie wird hier von dem Film mit Füßen getreten.

Ich wünschte mir nach der zweiten Staffel einen Abschluss, da die Serie ja “mittendrin” endete. Doch nach diesem Film fühlt sich der Fan eigentlich nur verarscht. Nicht nur, dass sich aufgrund der recht geringen Gagdichte und des fehlenden Dramas schnell leichte Langeweile ausbreitet, auch sonst kommt in keinster Weise das Gefühl auf, liebgewonnene Charaktere bei ihrem letzten Auftritt zu begleiten sondern eher, Schauspielern dabei zuzusehen, wie sie so tun als ob.

Kleine Notiz am Rande: Ellen Muth sieht in dem Film aus, als hätte sie versucht mit Botox ihren Unfall beim Friseur zu vertuschen. Furchtbar. Das sind keine Lippen mehr, dass sind Autoreifen.

About these ads

Über Xander

Autor von Xanders Blog, Xanderpics & Mitbegründer der ehemaligen "Film-Blogosphäre". Ansonsten aber eigentlich ganz nett.

Veröffentlicht am 3. März 2012 in DVD, Filme für alle, Filmkritik und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Ich hab letztens Princess Bride angesehen…und erst im Nachhinein gemerkt dass der Inigo Montoya ja der Mandy Patinkin ist.

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 198 Followern an

%d Bloggern gefällt das: