Weihnachts-Tagebuch (10)

Neunzehnter Dezember 2011
Schokoschlitten. Bin frustriert. Sex hat letzte Nacht wieder nicht geklappt. Mausi seufzt jedes Mal bei meinem Anblick.

Zwanzigster Dezember 2011
Kleiner Umtrunk. Meier gibt einen aus. Meier will auf kameradschaftlich machen und haut mir auf die Schulter, so dass ich mein Glas verschütte. Laufe panisch aufs Klo. Solche Flecken bekommt man später nicht mehr raus. Verdammt. Falsche Tür. Stehe nur in Unterhosen vor der Azubine. Sie hat „nen Mini an. Das Gute daran: die Impotenz ist augenscheinlich vorbei.

4 Kommentare

  1. bullion · Dezember 20, 2011

    Wie autobiografisch ist das alles eigentlich? 😉

    Liken

  2. samploo · Dezember 20, 2011

    Das hab ich mich auch schon gefragt. Kann natuerlich auch einfach sein, dass jemand gerne Stromberg schaut.

    Liken

  3. Xander · Dezember 21, 2011

    Das sowieso! 🙂

    Liken

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s