Kritik: INCEPTION [2010]



Wieder einmal ein Film, um den es einen großen Hype gab, bevor er überhaupt startete. Niemand wusste eigentlich so wirklich, worum es überhaupt geht, aber die ersten Teaser und Trailer ließen Großes vermuten. Dementsprechend groß war dann auch meine Neugierde, und konsequent habe ich es geschafft, mir im Vorfeld keinerlei Kritiken, Inhaltsangaben oder weitere Trailer mehr anzuschauen, um völlig vorbehaltlos in den Film zu gehen. Hin und wieder schnappte ich mal eine Wertung auf, und moviepilot sagte mir schon, dass ich dem Film 9/10 Punkte geben würde. Auch das ließ Großes vermuten.

Die einzige Vorbereitung, die ich mir dann doch erlaubt habe, war die Lektüre des Comic-Prologes kurz vor dem Kinobesuch. Es sollte die Vorgeschichte sein, die endet, wo der Film einsetzt – insofern schien es mir legitim. Wer aber den Film noch sehen will und so wie ich völlig unvereingenommen die Story „erleben“ will, der sollte sich den Rest meiner Review schenken. Man kann kaum über den Film sprechen, ohne zu viel zu verraten. Also: Spoiler ahead.

Read More