HD-TV – Schärfer als die Realität


Ab 10.02.2010 senden ARD und ZDF, ab 31.01.2010 RTL, VOX, SAT.1, Pro Sieben und Kabel Eins in HDTV. Der kleine Unterschied: Während die öffentlich rechtlichen Sender diesen „Mehrwert“ ohne Aufpreis zur Verfügung stellen, wollen die Privaten eine 50,- € Pauschale jährlich vom Zuschauer, die diesen „Mehrwert“ finanzieren soll.

Bereits vor einigen Jahren sah man allerdings auf Pro Sieben immer öfter vor diversen Serien und Spielfilmen den Slogan „Präsentiert in HDTV – Schärfer als die Realität“. Das dies zu dem Zeitpunkt fast niemanden interessierte, weil die Technik bei weitem nicht so verbreitet war wie heutzutage, soll hier erst mal nichts zur Sache tun. Fakt ist doch: Es ging, wer kein HDTV auf seinem Röhrenbildschirm sehen konnte, für den hatte sich ja nichts geändert. Und, man wundert sich, man musste kein Geld für diesen Mehrwert bezahlen.

Jetzt sieht das Ganze jedoch anders aus. Wer noch keinen HD-fähigen Flachbildfernseher hat, der wird nicht darum herum kommen, sich einen zu kaufen, wenn der alte Fernseher den Geist aufgibt. Wer sich jetzt ein neues Abspielgerät für Videos kauft, überlegt zweimal ob dies noch ein DVD-Player wird oder nicht doch etwas moderneres wie ein Blu Ray-Player. Wer einen neuen Satelliten-Receiver kauft, der wird wohl einen digitalen nehmen, wenn nicht sogar einen HD-Receiver. Um HD wird keiner herum kommen, auf Dauer gesehen.


Doch, und das haben sich die Sender gut überlegt, was will der Zuschauer dann mit seiner Technik, die ja in den meisten Fällen nicht ganz günstig ist, sehen? Natürlich, Werbung und Dokusoaps in HD. Wer so viel Geld für neue Technik ausgibt, dem tun 50,- € mehr nicht weh. Man will doch schließlich auch ein gutes Bild haben. Warum sollte man so etwas also kostenlos anbieten? Jede Möglichkeit, zusätzlich zur Werbung an Geld zu kommen, sollte doch genutzt werden! Klar, ich bezahle gerne für Waschmittelwerbung in HD. Blöd nur, dass diese ständig durch irgendwelche Sendungen unterbrochen wird, die eh nach drei bis vier Folgen abgesetzt werden.

Ich gebe ja zu: So wirklich im Thema bin ich eigentlich nicht. Den obigen Ausführungen liegt gefährliches Halbwissen zu Grunde. Aber etwas mehr als den Satz, „Sie [die Pauschale] ist darin begründet, dass HD+ ein Mehrwert ist, dessen Bereitstellung Geld kostet.“ (via) erwarte ich dann schon. Warum sollte ich für etwas Geld bezahlen, was sonst schon umsonst ging? Sollte dies etwa der erste Schritt zum Pay-TV sein? Irgendwann, und wenn es noch Jahre dauert, wird es die „normalen“ digitalen Sender ohne HD nicht mehr geben. Bezahlt man dann, um überhaupt noch Fernsehen gucken zu können? Oder ist das ganze DANN wieder umsonst?

Davon einmal abgesehen – wer schon einen HD-fähigen Digitalreceiver zu Hause hat – kann der auch HD+?

6 Kommentare

  1. lalia · Januar 30, 2010

    kA was ich davon halten soll, ich schau eh kaum noch TV außer Nachrichten, und die haufenweise.

    momentan freu ich mich erstmal über die neueste Anschaffung im Hause: einen Blu-Ray-Player ^^

    Gefällt mir

  2. Xander · Januar 30, 2010

    Das ist ja auch eine Investition, die sich lohnt😉
    Und zur Not holt man sich Serien, die man gerne schaut auf DVD oder Blu Ray.

    Gefällt mir

  3. lalia · Januar 30, 2010

    nju, bis auf die Gilmore Girls, die ich wirklich gern immer wiedr schaue, weiß ich nicht, welche andere Serie sich lohnen würde. NCIS find ich toll, aber da reicht es die einmal zu sehen, House, dexter, ebenso. evtl Heroes, aber die gibt es in Deutschland nicht als Blu-Ray (zumindest find ich kein release) und LOST wurde mir empfohlen – aber da haben mich die ersten 10 Folgen nicht sonderlich beeindruckt. Flash Forward kommt in D noch nicht… also nju?! *g*

    Gefällt mir

  4. Xander · Januar 31, 2010

    Also wenn ich bedenke, was wir auf DVD haben… House, Monk, Stromberg, Gilmore Girls, The OC, V, Doctor Who, Two & a Half Men, Bones, Nip/Tuck, Dead Like Me, The Outer Limits, Akte X, How I Met Your Mother, NCIS… Was soll ich mir das dann noch zu unpassenden Zeiten im Fernsehen anschauen…

    Gefällt mir

  5. indiefreak · Februar 2, 2010

    Jetzt muss ich mal kurz meinen Senf zum so groß beworbenen HDTV ablassen. Ehrlich gesagt ist es meiner Empfindung nach sehr enttäuschend, da man bei normalen Filmen wenig unterschied zum normalen digitalen Fernsehen bemerkt. Bei Fußball ist es da ein wenig anders, aber auch alles andere als ein Über-Ding. Einzig bei Naturfilmen merkt man einen guten Qualitätsunterschied… na ja hauptsache wir holen uns alle nen teuren Fernseher und abonieren Sky HD😉

    Gefällt mir

  6. Xander · Februar 5, 2010

    Also man merkt schon einen Unterschied. Alleine DVDs, die über den Blu Ray-Player hochskaliert werden erfahren eine (je nach DVD mehr oder weniger) große Bildaufwertung! Das man das beim normalen TV nicht sieht ist klar, es sendet ja kaum jmd. im Free-TV. Aber hast du schon mal den ARD/ZDF-HD-Testkanal geschaut? Wenn du DA keinen Unterschied festgestellt hast, weiß ichs auch nicht – HD-Receiver voraus gesetzt.

    Gefällt mir

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s