Soundtrack des Lebens (6): Juno


In der Review schon erwähnt, hat mir der Soundtrack von Juno von Anfang an sehr gut gefallen. Die Auswahl der Songs passt unglaublich gut zu diesem Film (der ja auch so unglaublich gut ist) und unterstreicht die Stimmung perfekt. Beispielhaft habe ich einfach mal „Anyone Else“ vom Schluss des Films gewählt, da er nicht nur von den Darstellern selber dargeboten wird, sondern auch zur Aussage des Films perfekt passt. Ein Feel-Good-Soundtrack, der aber leider auf CD nur halb so gut wirkt.


(YouTube)

Alle bisherigen „Soundtracks des Lebens

2 Kommentare

  1. C.H. · März 25, 2009

    Gerade erst vor wenige Wochen gesehen. Guter Film, noch besserer Soundtrack. Aber ich hatte ehrlich gesagt nach all dem Hype um den Film doch enin wenig mehr erwartet. De facto muss ich sogar sagen, dass das Mädel in seinem vordergründigen Erwachsenengehabe inklusive frecher Schnauze mit zunehmender Spielzeit haarscharf am Abgrund des nervigen wandelt. Würed wohl so 7 Punkte geben wollen…

    Liken

  2. Xander · März 25, 2009

    Na, da seh ich ihn ja etwas besser. Aber bei dem Soundtrack sind wir uns scheinbar einig.

    Liken

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s