Kritik: JAMES BOND 007 – FEUERBALL


„Und wie wollen Sie sie erkennen?“
– „Kann nicht schiefgehen. Sie hat zwei Leberflecke am rechten Oberschenkel.“

Der Verbrecherorganisation „Das Phantom“ ist es gelungen, zwei Atomraketen in ihren Besitz zu kriegen. Damit wollen sie die NATO um 100 Millionen Pfund erpressen. Sollte diese auf die Forderungen nicht eingehen, drohte das Phantom, eine Großstadt in die Luft zu jagen. Doch „Das Phantom“ hat die Rechnung ohne James Bond gemacht…

Eigentlich schade – nach einem der besten Bond-Filme kam so ein Absturz. „Feuerball“ erreicht zu fast keinem Zeitpunkt die Qualität der Vorgänger.

Schon der Vorspann lasst einen böses ahnen. Ein Sarg wird gezeigt, die Initialien „JB“ deuten auf James Bond hin. Natürlich ist er es nicht, in dem Sarg ist gar niemand sondern der vermeintlich Tote, ein Mitglied von S.P.E.C.T.R.E. (der Original-Name vom „Phantom“) hat seinen Tod vorgetäuscht und wohnt in Frauenkleidern (!) seiner eigenen Beerdigung bei. Bond stellt ihn – und flieht mit einem Raketenrucksack. Das ist so unnötig, übertrieben und unglaubwürdig, dass ist mehr zum lachen. Ok, James Bond Filme habens ja eh nicht so mit der Glaubwürdigkeit.

Doch Connery wirkt insgesamt so, als hätte er auf diesen Film überhaupt keine Lust gehabt. Er spielt seine Rolle routiniert runter, und das merkt man dem Film an. Auch all die Bond typischen Zugaben, Sprüche und Girls können den Film dann nicht mehr übers Mittelfeld hinaus tragen, dafür ist er einfach zu langgezogen und, ja, stellenweise langweilig. Erst recht die Unterwasserszenen hätten meiner Meinung nach etwas gekürzt werden können. Dazu kommt, dass dieser Film auch handwerklich schlechter als der Vorgänger gemacht ist, alles wirkt schnell abgedreht, fix geschnitten und aufs Publikum losgelassen.

Insgesamt also nichts besonderes und dafür auch noch etwas übertrieben – leider kein wirkliches Highlight der Serie…

Dieser Film könnte Euch gefallen, wenn Ihr folgendes mögt:
James Bond

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s