Kritik: BUTTERFLY EFFECT


„Ach, ziehst du wieder los und änderst das Leben anderer Leute? Vielleicht wachst du ja das nächste Mal in ner Villa auf, während ich vielleicht in Tijuana auf nem Esel reite.“
– „Nein, das hat sich für mich erledigt. Jedesmal wenn ich jemandem helfen will, wird einfach alles zu Scheisse!“

Evan leidet von Kind auf an Blackouts und kann sich danach nicht erinnern, was während dieser Zeit passiert ist oder warum er währenddessen gewisse Dinge getan hat. Als er mit seinen Freunden aus Spaß einen Briefkasten sprengt, bei dem sich ein schwerer Unfall ereignet beschließt seine Mutter, aus der Stadt zu ziehen. Als Student macht er dann eine sensationelle Entdeckung: Scheinbar kann er mithilfe seiner Tagebücher, die er von Kind an führt, zurück in die Vergangenheit reisen. Was wäre, wenn er nun alles was damals schlecht lief einfach korrigieren könnte?

Read More

Neue Stadt gegründet: ATTHEMOVIES!


Was bitte war „Hollywood“ oder „Babelsberg“? Hier ist „ATTHEMOVIES“!

Wie Ihr seht, ist die neue „Stadt“ nur leider noch nicht all zu groß – man könnte sagen im Moment wohne nur ich da… aber: Touristen sind immer gerne gesehen, und wer weiß: Vielleicht beginnt ATTHEMOVIES dann so langsam zu wachsen, sich zu entwickeln… Kommt doch einfach mal vorbei!

(via)