Kritik: BLACK SHEEP

Kleiner Themenwechsel:

ATF
9/10

„Und wer fährt jetzt?“
– „Mähh!!!“

Seit dem Unfalltod seines Vaters hat Henry Angst vor Schafen. Als Henry nach 15 Jahren zur heimisches Farm zurückkehrt, um seinem Bruder seine Anteile an selbiger zu verkaufen, kehrt das Grauen ein: Als zwei Umweltaktivisten geheimes Gen-Material aus einem Schaf-Labor klauen und den Inhalt freisetzen, beginnt der Angriff der Wer-Schafe…

„Sheepworld“ einmal anders – nach diesem Film wird wohl jeder Schafe mit anderen Augen sehen. Auf die Idee, einen Film über blutrünstige Killerschafe zu drehen, muss man aber auch erst einmal kommen, gehören diese doch von Natur aus nicht zu den böswilligsten Tieren in der Natur. Dabei ist der Film nicht sonderlich zimperlich – zartbesaitete sollten einen großen Bogen um ihn machen, ist er doch ein reiner Splatterfilm mit einer großen Portion tiefschwarzem Humor. Stellvertretend für diesen – hier einmal eine der besten Szenen im Film (keine Angst, kein wirklicher Spoiler, da auch ziemlich zu Beginn):


(YouTube)

Daran sieht man schon – der Film nimmt sich in keiner Minute ernst. Auch die Szene, in der die Musik bedrohlich wird, die Spannung steigt – und dann kommt ein Schaf in den Hausflur und schaut geradewegs in die Kamera, um dann bedrohlich zu knurren… anschließend gibt Henry zu, eine *hier den korrekten Namen eingeben*-Phobie zu haben – eine „unbegründete, irrationale Angst davor, dass so etwas irgendwann einmal passiert“. Das muss man gesehen haben.

Manchmal ist es ein bisschen Schafe schade, dass dieser Film ein Splatterfilm ist – auch als Horrorkomödie würde er wunderbar funktionieren, aber wahrscheinlich einer breiteren Masse gefallen. Aber vielleicht will er das ja gar nicht.

Auf jeden Fall ein Film, der uneingeschränkt zu empfehlen ist – und wems zu blutig wird, der kann ja weggucken. Nur dem Film eine Chance geben, dass sollte jeder einmal.

Trailer:


(YouTube)

Ach und noch was: Nicht nur eine, sondern DIE beste Szene ist die allerletzte, vor dem Abspann. Aber die wird nicht verraten *g*

4 Kommentare

  1. cliphead · Mai 27, 2008

    Da bin ich ja mal gespannt…steht für den DVD-Abend am Wochenende fest.

    Liken

  2. Xander · Mai 27, 2008

    Dann bin ja auch mal gespannt – erwarte eine Rückmeldung!

    Liken

  3. JayJay · Juli 28, 2008

    lol hab den gestern geguckt sau geil xD ‚wer fährt jetzt‘ ‚määhh‘
    oder der schafpups kurz vorm ende *totlach*

    Liken

  4. Pingback: Black Sheep (2007) | Film-Blogosphäre

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s