at the movies

Umfrage: Der Deutsche Filmtitel 2014

xb_logo01_kleinDer deutsche Kinobesucher an sich ist ja gar nicht einfach zu verstehen. Beziehungsweise weiß man auch nicht, was er versteht und was nicht. Da fragte man sich ja zum Beispiel in der Vergangenheit, ob dieser mit einem Titel wie „Taken“ vielleicht überfordert sein könnte – und entschied sich verständlicherweise lieber für einen deutschen Titel, nämlich „96 Hours“. Doch nicht immer werden englische Titel einfach durch einen anderen Titel ausgetauscht, manchmal muss es ja unbedingt noch ein deutscher Zusatztitel sein, der die Sache dann um einiges besser macht (machen soll), wie zum Beispiel bei „Trance – Gefährliche Erinnerung“. Da bekommt man es ja schon beim Titel gleich mit der Angst zu tun.

(mehr…)

3. Allgemeine Altpapiersammlung

AAPS3
“Auch in diesem Jahr findet nämlich zum dritten Mal die Allgemeine Altpapiersammlung statt. Bevor das Jahr zu Ende geht, wollen wir zehn alte Blogbeiträge ausgraben, die keine (oder zu wenig) Liebe bekommen haben – sprich, Beiträge, die nicht kommentiert wurden. Das soll ein Zeichen sein gegen die Vergänglichkeit des Bloggens und unterschätzten Beiträgen die Möglichkeit geben, doch noch ihr Publikum zu finden.”
So sprach der Owley, und so soll es geschehen, zum dritten Mal. Im Folgenden findet Ihr also die zehn Beiträge des vergangenen Jahres, welche meiner Meinung nach definitiv mehr Beachtung verdient gehabt hätten. Meiner Meinung nach. Euch waren Sie vielleicht schon von Anfang an egal, aber das soll mir jetzt auch egal sein…

(mehr…)

Gesucht und… gefunden? (6)

Wow, die letzte Zusammenstellung der besten Suchergebnisse ist schon ewig her… die Auflösung des Experiments bin ich Euch ja auch noch schuldig: Nein, nur weil ich “Sex” und “Titten” mit in die URL gepackt hab, kamen nicht mehr Leute. Wär ja auch zu einfach gewesen. Jetzt aber neue Suchanfragen! Also, nicht nur. Da der Artikel schon länger als Entwurf hier rumliegt, sind auch alte Sachen dabei. Voll retro hier. Oder vintage?

(mehr…)

Top 10 Filmzitate

Auch ich komme nun letztendlich nicht drum herum: Das Stöckchen “Top 10 Filmzitate”, welches schon seit einiger Zeit herumgeistert wurde mir vor die Füße geworfen, namentlich von den Jungs der Cinecouch. Ursprünglich gestartet von Sebastian vom Review Corner ist es nun also an mir, meine Top 10 der Filmzitate zu nennen – wobei es sowas eigentlich gar nicht gibt. Da ich ja auch eher zu denen gehöre, die ein tolles Filmzitat zwar erkennen, wenn sie es hören, es aber auch gleich wieder vergessen, kann es durchaus vorkommen, dass die folgenden vielleicht nicht unbedingt zu den besten zehn gehören – aber ich maße mir eh nicht an, dort eine Rangfolge festzulegen. Abgesehen von den folgenden möchte ich Euch unbedingt auch die Zitate ans Herz legen, welche ich hier schon in der Reihe “Gut gesagt” veröffentlicht habe. Jetzt aber erst einmal: Zehn der besten Filmzitate, an die ich mich zur Zeit erinnere. Allons-y!

(mehr…)

Best Blog Award

Yeah, ein Award! Bzw., ein Stöckchen. Wie man’s nimmt. Und das, wo ich hier doch eigentlich ne Auszeit nehmen wollte. Die ich natürlich trotzdem nehme. Aber wenn man mich bittet, geb ich auch Antworten. Und so soll das funktionieren: Ich beantworte die (vor langer, langer Zeit gestellten) zehn Fragen von Bullion und stelle dann ausgewählten Blogs weitere zehn Fragen. Um das mal vorweg zu nehmen: Ich glaube da das Stöckchen schon so lange unterwegs ist, haben alle von mir gelesenen Blogs schon Anfragen oder machen bei so etwas eh nicht mit. Deswegen wird der Zweig hier enden. Wird ja aber von den anderen bestimmt genug weitergereicht…
Hier jetzt also meine Antworten!

(mehr…)

Media Monday #147 – kein Oster-Special

mediaGott sei Dank – kein Oster-Special. Der einzige Osterfilm der mir spontan einfällt wäre eh nur “Hop” gewesen, und der ist ja mal nicht so toll. Verdammt. Habe ich mit dem einen Satz jetzt automatisch ein “Oster-Special” daraus gemacht? Wulf möge mir verzeihen, bei den restlichen dieswöchigen Fragen des Media-Monday halt ich mich zurück. Nichts mit Ostern oder sonstigen Feiertagen. Nichts religiöses. Sondern eine Sandra Bullock in Unterwäsche, ein Junge, der tote Menschen sieht, glückliche Bücher, Batman auf Diät, ein Autopilot, der aufgeblasen werden will und die goldene Meile. Viel Spaß dabei!

(mehr…)

Media Monday #145

mediaEs wird mal wieder Zeit. Zeit für Wulfs “Media Monday” auf der einen Seite, Zeit für einen neuen Artikel hier auf der anderen. Die Gründe sind vielfältig: War erst keine Lust vorhanden, war es anschließend ein wenig die Zeit, die fehlte. Und die Zeit die ich nicht hier verbracht hab, die habe ich (als frisch gebackener Eigenheimbesitzer inmitten einer Siedlung) im Garten verbracht, damit die Nachbarn nichts zu lästern haben. Oder damit wir’s im Sommer einigermaßen schön haben. Wie man’s nimmt – ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen, hier meine Antworten der Woche – Viel Spaß dabei!

(mehr…)

Media Monday #140 – Rosenmontags-Special

mediaEin Karnevals-Special, Grundgütiger. Aber gut, muss man wohl durch. Und die Alternative wäre vermutlich ein Oscar-Special gewesen, ich weiß gar nicht, was ich da besser finden würde, ist beides nichts was mir schlaflose Nächte bereitet. Oder anders gesagt: Ist mir beides so egal, dass ich da eigentlich keine richtige Meinung zu habe. Im Zweifel dann aber dagegen. Jetzt aber die aktuellen Fragen für alle Jecken – wolle mer se reinlasse?
.

(mehr…)

Media Monday #138

mediaLang ist’s her, aber ich versuche mal, ob ich das noch kann, diese Sache namens “Media Monday“, die der Wulf da jede Woche aufs neue zelebriert. Ist ja aber im Grunde wie Fahrrad fahren, das verlernt man ja auch nie. Angeblich. Bin noch nicht dazu gekommen, dass zu testen. Aber hiermit teste ich das jetzt mal. Und glaube, dass es ganz gut funktioniert hat, soweit. Könnt Ihr aber selber mal feststellen – einfach durchlesen. Eure Meinung dann bitte in die Kommentare. Viel Spaß dabei!
.

(mehr…)