Media Monday #37

Heute mein zweiter Media Monday, der 37. insgesamt und zur Feier des Tages mit eigenem Logo, damit er sich auch in Zukunft auf diesem Blog heimisch fühlt. Ich muss jetzt schon sagen dass ich aufgrund meiner bis jetzt konstanten Teilnahme extrem begeistert bin, mal sehen, wie es weitergeht. Mit den aktuellen Fragen vom Medienjournal kam ich insgesamt etwas besser klar als beim letzten Mal, was auch daran liegt dass es diesmal offenere Fragen sind und sie sich nicht so sehr auf für mich fast unbekannte Leute beziehen.


1. Der beste Film mit Ryan Phillippe ist für mich “Eiskalte Engel”, da ich wie immer noch Nachholbedarf habe.
2. Zack Snyder hat mitWatchmenseine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich “300” sehr schlecht finde und mehr von ihm nicht kenne.
3. Der beste Film mit Amber Heard ist für mich…All the boys love Mandy Lane
4. Unlängst fiel mir der Flyer des Fantasy Filmfest in die Hände; leider wird es dieses Jahr terminlich mit einem Besuch nicht hinhauen, aber immerhin war ich ja beim Festival Großes Fernsehen. Wie sieht es bei euch aus, gibt es Film- oder Fernsehfestivals, die ihr gerne besuchen würdet oder definitiv besuchen werdet?
Zum FFF würd ich schon gerne mal, da ich aber letztendlich auf noch irgendwie gar keinem Festival war, würde ich überall mal gerne hin. Natürlich auch zu den “British Shorts“, selbstverständlich. Wer weiß, irgendwann mal…
5. Thema Krimi: Lieber groß angelegter, aufwendig produzierter und eigenständiger Film oder wöchentliche Serie mit in sich abgeschlossenen Fällen?
Sowohl als auch, ich glaube aber lieber in Serienform, da man sich so auf Dauer mehr mit dem/den Ermittler/n besser identifizieren kann und sie immer besser kennen lernt. Hier zählen “NCIS“, “Bones” und “Criminal Minds” zu meinen Favoriten, man kann immer mal wieder zwischendurch ne Folge weggucken.
6. Stereotype, klischeebeladene Frauenrollen findet man lustigerweise hauptsächlich in Frauenfilmen wie 08/15-RomComs, und dann sind es auch gerne mal irgendwelche Tussis. Nicht mein Genre und dadurch Gott sei Dank auch wenig Berührungspunkte.
7. Mein zuletzt gesehener Film warBabysund der war nur leidlich unterhaltsam, weil er nach den anfänglichen “Oh wie süß!”-Attacken nicht mehr zu bieten hat als noch mehr niedliche Bilder von den Babies. Für eine Dokumentation ist das viel zu wenig und man hätte aufgrund der unterschiedlichen Herkunft der Kinder viel mehr erzählen können – letztendlich wurde ja gar nicht gesprochen in dem Film. Für Fans von Anne Geddes.

About these ads

7 Kommentare

  1. Treffer bei 2 und 3.
    Aber solche Serien wie Bones oder NCIS finde ich ja unsäglich schlecht. Eine Weile konnte ich mir noch Monk angucken, die ja ähnlich auf seine Charaktere setzt anstatt eine anständige Handlung zu erzählen, die den Zuschauer auf Trab hält. Aber wenn sich wirklich über Staffeln nichts wirklich ändert, verebbt mein Interesse an den Figuren, so schrullig und sympathisch sie auch einmal sein konnten.

    1. Kann ich gut verstehen. Aber andersherum: Man weiß, was einen erwartet. Und ich finde, so nach Feierabend oder Abends vorm Schlafen noch 40 min “Ermittlerarbeit mit Freunden” ist auch mal ganz schön ;-)

    1. Naja, aber was bleibt dann noch zur Auswahl – dann hätte ich die Frage unbeantwortet lassen müssen. Und von den beiden Filmen die ich von ihm kenne, ist “Watchmen” nun mal der bessere.

  2. Ja, diese Formulierung “der beste Film” ist auch irreführend, gerade wenn man wenig von der Person kennt oder sie generell nicht gerade bahnbrechende Arbeiten abliefert. Da denke ich auch schon seit Wochen über eine bessere Formulierung nach…

    “Bones” nehme ich mir immer mal wieder vor zu gucken und verpeile dann, dass es läuft. Ich bin es einfach nicht mehr gewöhnt Serien im TV zu schauen. Um mir aber die Staffeln auf DVD zuzulegen, dafür erscheint mir die Serie dann aber doch auch zu belanglos.
    Aber endlich mal jemand, der etwas mit Krimis anfangen kann! Wie oft ich heute schon lesen musste “nicht mein Fall, mag ich gar nicht, kann ich nichts abgewinnen etc. pp.” (auch wenn ich selber auch nicht wirklich besser bin^^)

    1. Der Trick ist einfach zu warten, bis sie günstig werden, dann ist es schon egal wie belanglos sie sind. Letztens gabs “Battlestar Galactica Season 1″ für 99 Cent – war mir glatt nen Versuch wert ;-)

  3. Finde 300 ja super. Gut, ist ein sehr sehr dummer Film, allerdings das extrem stylish und von einer sehr sehr dummen Vorlage. Da war nicht mehr rauszuholen oder wie ich immer Sage: 300 war der richtige Film für Snyder.

    Watchmen wäre wohl der richtige Film für niemanden gewesen, für Snyder aber ganz sicher
    nicht.

Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s