Archiv für den Tag 8. August 2008

Kritik: PRESTIGE – MEISTER DER MAGIE


“Schauen Sie genau hin!”

London zur Jahrhundertwende: Robert Angier und Alfred Borden sind Freunde und beide Assistenten eines Zauberers. Als Borden während eines Auftrittes aufgrund eines waghalsigen Tricks den Tod von Angiers Frau verschuldet, werden beide zu Feinden und später während ihrer eigenen Magier-Laufbahn zu erbitterten Rivalen, die vor nichts haltmachen…

Lies den Rest dieses Beitrags

Fotos – Explodieren



Passend hierzu… irgendwie. Mehr dazu später ;-)

(YouTube)

8ung: 08.08.08!


Hier als Anregung genommen, hab ich mir auch mal überlegt, ob dieses Datum wohl was zu bedeuten haben könnte – so viele Achten auf einen Streich… erst mal zur “8″ an sich:

“Acht ( 8 ) ist eine positive, gerade und natürliche Zahl, deren Vorgänger die Sieben und deren Nachfolger die Neun ist.”

Hätten wir das mal geklärt. Nun ist der heutige Tag etwas besonderes, hat hört er sich doch, abgekürzt, schon ziemlich cool an (wie auch der Link dieses Artikels…). Auch auf der Arbeit hat es selten so viel Freude bereitet, ein Datum zu schreiben, habe ich doch einen Lagerabruf auf “08.08.08, 08:08 Uhr” datiert. Es sind die kleinen Dinge…

Doch die wahre Bedeutung des heutigen Tages wird einem erst bei längerem Studium des Wiki-Artikels bewusst:

In der christlichen Zahlensymbolik des Mittelalters ist die Acht die Zahl des glücklichen Anfangs, des Neubeginns, der geistigen Wiedergeburt oder der Taufe und der Auferstehung, Symbol des Neuen Bundes und Symbol des Glücks.

Und DAS hört sich doch gut an. Habe ich doch heute einen Anruf erhalten, der sehr gut dazu geeignet wäre, als “Neuanfang” oder “Neubeginn” durchzugehen. Doch, um mich hier nicht um Kopf und Kragen zu reden: Dazu später mal mehr. So in 1-2 Monaten vielleicht.

Noch jemand, der heute einen (eventuellen) Neuanfang hatte?

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 198 Followern an